PO Box 24560
Indianapolis, IN

001-317-299-0333

Symposia und mehr

Symposia

2018
 

International Symposium
Internationales Symposium


The Lords Prayer: Origins, Significance, and Reception”

“Das Vaterunser: Ursprünge, Bedeutung und Wirkungsgeschichte”

1. – 3. October 2018

Tübingen (Theologicum, Liebermeisterstr. 12-16)

sponsored by / veranstaltet von

Institut zur Erforschung des Urchristentums e.V. (EES)
Evangelisch-Theologische Fakultät, Ludwig-Maximilians- Universität München
Evangelisch-Theologische Fakultät, Eberhard Karls Universität Tübingen

Referenten und Themen (hier klicken)
Interviews mit Referenten

 


Forschung und Veröffentlichungen 

The Second Battle of James: Reformation Disputes over the Epistle of James (1547-1551) by Beth Langstaff, Ph.D.


Die Stuckenbruck Bibliothek

Die Stuckenbruck Bücherei trägt ihren Namen zu Ehren der Gründer Earl und Ottie Mearl Stuckenbruck.

Die Bücherei ist eine spezialisierte, fachwissenschaftliche Bibliothek, mit den Schwerpunkten Neues Testament, Urchristentum und frühes Judentum.

Der Bestand umfasst dabei nicht allein Texte und englische Übersetzungen, sondern auch englischsprachiges Referenzmaterial, Kommentare und allgemeine sekundäre Quellen.
Im Bestand der Bibliothek befinden sich Ausgaben von 30 wissenschaftlichen Zeitschriften mit Bezug zur Bibel und dem frühen Christentum (einige seit 1950 bis 2008), 7 verschiedene Serien und eine unvollständige Sammlung von 10 weiteren Zeitschriften (bis 2008) u.a. dem Journal of Early Christian Studies, Journal of Biblical Literature, Jewish Studies Quarterly und den New Testament Studies. AlsNachschlagewerke gibt es u.a. den Elenchus of Biblica (1968-2008) und die Biblica Patristica.

Die Sammlung der Bibliothek wird im online Katalog der Universität Tübingen sowie in der Übersicht vom Deutschen Bibliotheksinstitut in Berlin geführt. Derzeit umfasst die Bibliothek ~ 2700 Bücher, darunter geschätzt 700 zur frühen Kirche, 800 zum Neuen Testament und 760 zum griechisch-römischen Altertum.

Darüber hinaus bietet die Bücherei ein zusätzliches Studierzimmer (Arbeitsplatz, Bücherregal, Wifi)  für Wissenschaftler an, die für mehrere Wochen oder Monate einen festen Arbeitsplatz benötigen. Anfragen hierzu bitte an das Sekretariat.

Nutzungsordnung:

  • Öffnungszeiten der Bücherei: Montag – Freitag von 8:30 Uhr bis 12:30 Uhr und nach Vereinbarung.
  • Der Bestand ist ein „Präsenzbestand“, Bücher können nur vor Ort gelesen und nicht entliehen werden. Ausnahmen sind nach Absprache möglich.
  • Photokopien sindzum Preis von derzeit 10 Cent pro Kopie im Sekretariat möglich. Bitte entrichten Sie die Gebühr in bar bei unserer Sekretärin.
  • Es steht ein High speed internet (Wifi) zur Verfügung. Bitte beachten Sie die ausliegenden Anleitungen. Die Nutzung ist kostenfrei.
  • Bitte beachten Sie: Essen, Trinken und Rauchen sind in der Bücherei verboten!
 Earl and Ottie Mearl Stuckenbruck

Earl and Ottie Mearl Stuckenbruck