PO Box 24560
Indianapolis, IN

001-317-299-0333

Wer wir sind

Wer wir sind 

Das Institut zur Erforschung des Urchristentums e.V. wurde Anfang der 60er Jahre in Tübingen gegründet. Seine Aufgabe ist es, die Forschung über die frühesten Kirchen zu fördern und die Ergebnisse den heutigen Kirchen zur Verfügung zu stellen.

Das Institut wird von der European Evangelistic Society gesponsert und arbeitet  mit der Eberhard Karls Universität in Tübingen zusamen. Es ist in Deutschland als gemeinnütziger Verein anerkannt und im Vereinsregister eingetragen; Als solches ist es möglich, steuerlich abzugsfähige Spenden zu erhalten.

Vorstand Institut zur Erforschung des Urchristentums e.V.:

Dr. Beth Langstaff (1. Vorsitzende) -- Dr. Tony Twist, Indianapolis (2. Vorsitzender) -- Birgit Hallmann (Kassenwart)-- Katharina Penner -- Peter Penner --Richard Justice -- David Wright

Satzung des Vereins

Vorstand EES (European Evangelistic Society):

Tony Twist (Präsident/1. Vor.) -- Aaron Wymer (Stellv. Präsident/2. Vor.) -- Bruce Shields (3. Vor.) -- Bill Thompson (Kassenwart)+ 2017
 Pat Bonner -- Wye Huxford -- Loren Stuckenbruck -- Ottie Mearl Stuckenbruck -- David Wright -- Dennis Lindsay

Die EES ist eine Missionsgesellschaft die von verschiedenen Kirchen gebildet wurde, die geschichtlich aus dem Stone-Campbell Movement (oder Restoration Movement) zu Beginn des frühen 19. Jahrhunderts in den USA entstanden sind.  Diese Kirchen sind heute die Christian Churches (Disciples of Christ), Christian Churches und  Churches of Christ.

Für mehr Informationen: